Unsere Kinderfeuerwehrübung im September 2017

Trotz Ferienzeit fanden wieder viele FeuerKids den Weg zur monatlichen Übung.
Heute wollten wir das Thema „Retten“ ein bisschen vertiefen. Dazu gehört auch, sich am Telefon richtig zu verhalten, wenn man die Telefonnummer – 112 – wählt.
Als Eselsbrücke (nicht nur für Kinder) gibt es die 5 „W-Fragen“

  • WER meldet das Ereignis?
  • WO geschah es?
  • WAS ist geschehen?
  • WIE viele Verletzte gibt es?
  • WARTEN auf Rückfragen!
  • Im Anschluss haben wir den Kindern noch die „stabile Seitenlage“ gezeigt.
    Wie sich herausstellte war das den meisten Kindern noch unbekannt. Deshalb haben immer zwei „Kleine“ unter Aufsicht aneinander üben dürfen.
    Hier haben die Kleinen und Großen was Nützliches gelernt und vertiefen können.

    Um das Gruppengefühl von unserem Nachwuchs zu stärken, haben wir danach noch 4 Runden Brennball gespielt.
    Das wurde recht gut angenommen und hat allen viel Spaß gemacht.
    Wir hoffen, dass das Wetter auch im Herbst gut wird, um solche Spiele und Aktionen unter freiem Himmel durchführen zu können.

    Zu guter Letzt bekamen wir noch Besuch vom 2. Kommandanten der Hornungsreuther Feuerwehr, Gerald Dörfler.
    Die Kameradinnen und Kameraden haben an ihrer Kerwa für die Freiwillige Feuerwehr Neudrossenfeld e.V. Geld gesammelt, das uns der Gerald feierlich übergeben hat. Wir möchten uns alle dafür noch einmal ganz herzlich bedanken!

    © Copyright 2016. powered by ideenreich werbeagentur